In Arosa fordert ein Schild an einem Hotelpool ausschliesslich  Juden auf, vor dem Baden zu duschen, unter der Bundeshauskuppel vergleicht ein Nationalrat Tiertransporte mit den Deportationen nach Auschwitz: Diese beiden Vorfälle haben im Berichtsjahr 2017 weit über die Grenzen der Schweiz hinaus für Schlagzeilen gesorgt.

In einer Online-Zeitung kommentiert ein User folgendes: 

Antisemitismus im Internet (Beispiele)

Swissfur, ein Zusammenschluss von Schweizer Pelzfachgeschäften, erhält folgende...

Zuschriften

Im Eishockey-Stadion in Lugano haben Fans ein WC mit antisemitischen Schmierereien...

Schmierereien

Ein Facebook-User Postet auf seiner Facebook-Seite folgende Karrikatur:   ...

Antisemitismus im Internet (Beispiele)

David Kohler alias Knackeboul ist einer der erfolgreichsten Rapper der Schweiz. Er macht aber nicht nur Musik, sondern schreibt auch Kolumnen über meist politische Themen, dreht für «Watson» lustige Videos und arbeitet als Moderator. Und: Knackeboul kommentiert immer wieder öffentlichkeitswirksam das Zeitgeschehen und nimmt pointiert Stellung zu Themen wie Rassismus, Antisemitismus und Verschwörungstheorien. Mit seinen klaren Ansagen schafft er sich nicht nur Freunde. Grund genug, den vielseitigen Künstler zu interviewen.