Zürich, 22. August

Der Präsident des SIG erhält eine Email von einem Absender, der dem SIG regelmässig antisemitische Emails schreibt. „Wenn Sie das deutlich von Ihrem religiösen Verein aus machen, nämlich distanzieren, dann verschwinden auch die antisemitischen Aktionen von Leuten mit der gleichen extremistischen Gesinnung, wie es das Rechtslager mit Landraub, Unrecht und Bombardierungen im heutigen Israel ist.“, schreibt er zum Gazakrieg, „Leider hat das Land seine früheren Sympathien verloren! Nur "jomeren" bringt nichts!“

Freitag, August 22, 2014