Zürich, 23. Juli

Ein anonymer Anrufer meldet sich telefonisch bei der SIG-Geschäftsstelle. Er verlangt, mit dem SIG-Präsidenten verbunden zu werden. Als diesem Wunsch nicht entsprochen wird, beschimpft er die Sekretärin als „dumme Kuh“ und argumentiert, dass die Juden ganz selber Schuld seien, dass sie von allen gehasst würden. Da sich die Juden in Israel wie Nazis benähmen, sei dieser Hass auch auf die Schweizer Juden gerechtfertigt und keineswegs antisemitisch. Nach diesem Anruf meldet er sich noch mehrfach telefonisch, per Email und via Facebook, immer argumentiert er auf dieselbe Weise.

Mittwoch, Juli 23, 2014