02.05.2017

Eine Person ruft mehrmals beim SIG an und äusserst ihren Hass auf Juden und auf Israel. Die Person schreibt danach mit ihrer richtigen E-Mail-Adresse ähnliches in mehreren wirren Nachrichten.

07.04.2017

Eine Frau meldet einen Vorfall, bei dem sie von einer Pflegerin in einem Zürcher Pflegeheim als „dreckige Jüdin“ beschimpf wurde.

07.04.2017

In einem Wohnheim für Asylsuchende und Flüchtlinge wird ein Mitarbeiter von einem Arbeitskollegen über einen längeren Zeitraum beschimpft. Unter anderem wird der Mann nicht beim Namen genannt, sondern „Jude“. „Jude komm her“, „Jude, mach das“. Die Untersuchungen zum Vorfall sind noch nicht abgeschlossen.

23.01.2017

Der SIG erhält einen Anruf. Die Person stellt sich als „Adolf“ vor und redet von „Gaskammern“, „Hakenkreuzen“, „die goldene Zeiten wieder aufleben lassen“ und von einer „feindlichen Übernahme“.