Schmierereien

Zürich, 7. August

Eine Schmiererei auf der Toilette beim Friedhof Rosenberg in Winterthur wird gemeldet mit dem Inhalt: „Haut den Juden aufs Maul, Freiheit für Palästina“.

Zürich, 29. Juli

An einer Bushaltestelle in Zürich-Altstetten wird ein Zettel angebracht, in welchem Juden für alle Kriege verantwortlich gemacht werden: „Hinter jedem Krieg steckt der Jude!“ Der Zettel wurde von einem Passanten gemeldet und entfernt.

Zürich, 24. Juli

Ein Unbekannter beginnt im Schutz der Dunkelheit damit, die Fassade der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich zu besprayen. Die Security bemerkt die Sprayerei sofort und geht auf den Täter zu. Dieser kann jedoch unerkannt flüchten. Er hat bereits einen grossen Davidstern an die Wand gesprüht, als er flüchtet.

Zürich, 9. Juni

In der Nähe des Seeufers im Bellevue wird eine Schmiererei mit der Bezeichnung „Jude“ auf einem Abfallcontainer gemeldet. Mit einem Pfeil wird angedeutet, dass Juden ins Innere des Containers gehören, also Müll seien.

Zürich, 2. Juni

In der Nähe der Badi in Zürich Enge wird ein Verbotsschild mit einer Hitlerkreuz-Schmiererei gemeldet. Neben dem Hakenkreuz steht schlecht lesbar etwas mit „Rasse“ oder „Race“.